Menü
20. September 2021

Neu in Ludwigslust-Parchim: Start-Up- und Gründerzentrum DeveLUP nimmt seine Arbeit auf

Zukunftszentrum in Ludwigslust feierlich eröffnet

Nachhaltige Ideen, Gründungen und Innovationen sind die Basis für Fortschritt. Durch sie entstehen neue Chancen, von denen wir sowohl als Gesellschaft als auch in der Wirtschaft profitieren. Diesem Leitgedanken folgt auch das neue Start-Up- und Gründerzentrum DeveLUP.

Zur feierlichen Eröffnung am 20.09.2022 in Ludwigslust kamen auf Einladung des Landrats Stefan Sternberg viele Gäste aus Politik und Verwaltung, wie der Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommerns Reinhard Meyer. Daneben nahmen Vertreter der Wirtschaft und Partner aus der New Work-Szene an der Veranstaltung teil und haben einen spannenden fachlichen Austausch ermöglicht.

Sie alle haben sich über die Chancen und Möglichkeiten informiert, die das DeveLUP auf dem neuen Campus neben dem Landratsamt in Ludwigslust bietet. Insbesondere Chancen, die sich vor allem Start-Ups und Gründern mit nachhaltigen und innovativen Ideen im Landkreis bieten. Minister Reinhard Meyer sieht vor allem das Potenzial für die Wirtschaftskraft in LUP. „Die neue Ideenschmiede kann die Attraktivität des Landkreises für Zuzüge, insbesondere von jungen, gut qualifizierten Fachkräften sowie Familien weiter erhöhen“, sagte Meyer vor Ort. 

 

Raus auf’s Land, rein in die Zukunft

Mit dem DeveLUP verfolgt der Landkreis die Zielsetzung, Gründungsaktivitäten und Innovationen im ländlichen Raum zu fördern, die den gesamten Landkreis nachhaltig entwickeln und zur Zukunftsfähigkeit der Region beitragen. 

Mit der Green Deal Challenge 2022 hat der Landkreis deshalb bereits im Frühjahr 2022 das „Unternehmen Nachhaltigkeit“ gestartet und dazu aufgerufen, Ideen, Konzepte und Businesspläne einzureichen, die innovative Lösungen für Aufgabenstellungen z. B. in den Bereichen Land- & Ernährungswirtschaft, erneuerbare Energien oder Kreisläufe in der Produktion bis hin zu sozialer Nachhaltigkeit in der Gesellschaft aufzeigen. 

Dieser Wettbewerb trägt dazu bei, dass erste Start-Ups und Gründer bereits kurz nach der Eröffnung konkrete Geschäftsmodelle im DeveLUP entwickeln werden. 

 

Netzwerke im DeveLUP

In seiner Art einzigartig im Landkreis überzeugt das DeveLUP durch die Synergien innerhalb des Gebäudes, von denen die Start-Ups und Gründer profitieren. 

So hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg (Wifög) über dem Start- Up- und Gründerzentrum im Erdgeschoss des Gebäudes ihre Räumlichkeiten im 1. OG. Mit dem Ziel der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen unterstützt die Wifög bereits ansässige Unternehmen sowie Investoren bei der Ansiedlung mit einem breiten Leistungsspektrum. Start-Ups- und Gründer können vom Netzwerk der Wifög u. a. zu Hochschulen, Institutionen, Kommunen und Finanzierungspartnern profitieren.

Mit dem kreislichen Fachdienst Metropolregion, Innovation und Projekte, der im 2. OG sitzt, ist die Schnittstelle zur Verwaltung gegeben. Damit soll für junge, innovative Unternehmen im Landkreis zum einen agiles und modernes Verwaltungshandeln gewährleistet sein, zum anderen besteht umgekehrt die Möglichkeit, durch Start-Ups Impulse zu erhalten, um Verwaltungsstrukturen weiter innovativ zu gestalten oder neue Ansätze bspw. in den Bereichen der Daseinsvorsorge, Mobilität oder Bildung zu erhalten. Die Mitarbeiter:innen des Fachdiensts engagieren sich aktiv in zahlreichen Innovationsprojekten und für eine nachhaltige Entwicklung im Landkreis und darüber hinaus. 

Die Kreisvolkshochschule schließlich findet auf allen drei Etagen Platz, um ihre vielfältigen Seminare anzubieten. Sie lässt aktuelle Entwicklungen und Innovationen in ihre Angebotsplanung einfließen und bringt ihre Kompetenz in gemeinsame Vorhaben ein, um die Wissensintensität vor Ort mit zu stärken und ausbauen zu können und damit dazu beizutragen, den Landkreis als attraktiven Lebens- und Lernort weiter attraktiv zu machen. 

Somit ergeben sich im DeveLUP vor allem Potenziale durch die Zusammenarbeit von dynamischen Akteuren mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Wissen und Visionen sowie Zukunftsgeist.

Neben diesem Netzwerk im Haus steht den Start-Ups und Gründern eine hochmoderne Infrastruktur im DeveLUP zur Verfügung. Auf über 600 m² werden in den Co-Working Bereichen bis zu 35 Arbeits-/Büroplätze als Shared Offices angeboten. Ein großzügiges Atrium für Veranstaltungen, eine Presentation Area als „Marktplatz“, eine Showküche, Besprechungs- sowie Sporträume und zwei Dachterrassen bieten alle Möglichkeiten, um Geschäftsideen wachsen zu lassen und Fragen der Zukunft zu lösen.

Heimat prägt uns – wir sind bodenständig und beständig, nicht immer hip auf den ersten Blick, aber dafür überraschend auf den Zweiten. Denn wir überzeugen mit Ideen, sind stets offen für Neues und haben eines erkannt – zusammen schaffen wir viel mehr. Mit unserer Erfahrung in Land, Forst- & Ernährungswirtschaft sind wir seit Generationen Meister:innen unsere Fachs und als Macher:innen regional wie auf dem Weltmarkt vertreten. Unsere Heimat prägt uns – wir sind bodenständig und beständig, nicht immer hip auf den ersten Blick, aber dafür überraschend auf den Zweiten. Denn wir überzeugen mit Ideen, sind stets offen für Neues und haben eines erkannt – zusammen schaffen wir viel mehr.

Eine Innovationsinitiative des
Landkreises Ludwigslust-Parchim

Gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern.